Physik 10a 10f: Arbeitsauftrag für Donnerstag 26.1.

Hallo 10a und 10f, für die Doppelstunde heute:

1.) Übungen zum Transormator:

Hausaufgabe auf heute ( S. 61/ A1, A6) korrigieren durch Vergleich mit der  Musterlösung.

Dann: auf der gleichen Seite: Aufgaben A7 und A8 bearbeiten und anschießend korrigieren.

2.) Energieübertragung über Hochspannungsleitungen: warum geht es nur mit sehr hoher Spannung?

a.) Lest hierzu bitte aufmerksam die Seite 65. Hierbei wird vorläufig (!) von idealen Transformatoren (η=100%) ausgegangen. Es wird erläutert, warum die Verwendung einer hohen Spannung im mittleren Stromkreis den Energieverlust auf dem langen Übertragunsweg drastisch verringert. Dazu gehört das auf dieser Seite gezeigte Standard-Schaltbild; es enthält zwei Transormatoren, also insgesamt 3 getrennten Stromkreise.

b.) Der ganze Gedankengang und ein erstes Rechenbeispiel mit konkreten Werten ist hervorragend dargestellt  auf www.leifiphysik.de. Lest das Beispiel („Ein Einödhof ist ca. 10km von einem Elektrizitätswerk entfernt….“) dort und klickt Euch durch die schrittweise vorgeführte Lösung – je nach Verfügbarkeit entweder gleich im Untericht oder als Hausaufgabe. Durch etwas Blättern findet Ihr dort auch zu Wiederholung ausführliche Informationen und Animationen zum Trafo.

3.) Anwendung / Übung von Punkt 2.)

Bearbeitet bitte auf S. 73  die Aufgaben 3 und 4  und setzt dies falls nötig als Hausaufgabe fort. Nun wird auch bei den Transformatoren mit Wirkungsgrad gerechnet. Die Berechnung erfolgt schrittweise in der logischen Reihenfolge der Übertragung. Die Lösungen dazu stehen hier:  Lösung_S73_3, und Lösung S.73_4.

Vergleicht mit der eigenen Lösung und stellt Fragen dazu im nächsten Untericht. Grüße von Ach.