9e Physik: Auftrag für die Woche ab 29.6.

… für den Klassenteil zu Hause, also L-Z.

Ihr habt in der letzten Stunde die neue Größe Spannung kennengelernt (z.B. U=230 V an der Steckdose) und die Formel P=U*I für die elektrische Leistung.

Damit lässt sich jeweils der fehlende Wert berechnen, wenn in einem Stromkreis zwei von den drei Größen

Spannung U,

Strom(stärke) I und

Leistung P

bekannt sind.

Bearbeite auf diese Weise die folgenden vier Aufgaben:  Aufgaben Bsp zu elektrLeistung

Die erste hatten wir bereits im Unterricht begonnen.

Die Aufgabe 3 soll zeigen, dass eine hohe Spannung oder ein hoher Strom alleine noch nichts darüber aussagt, ob ein Gerät viel leistet, z.B. eine Lampe besonders hell ist. Dazu sollt Ihr zwei gleich helle Lampen vergleichen, siehe Aufgabentext.

Die letzte Aufgaben beinhaltet mal wieder das Grundwissen über Hubarbeit, das wir bereits mehrfach dieses Jahr wiederholt hatten. Denkt daran, dass man zunächst die Masse (in kg) in eine Gewichtskraft (in Newton) umrechnen muss (–> Ortsfaktor) oder eben statt F den Term m*g in der Formel für die Hubarbeit verwendet.

Lösunge dazu hier:

Lös_Aufg 1 2 ,   Hier fehlt ein Teil der Antwort bei 1b). Weil dort im Neubau (wegen Imax =16A) P =3,7 kW übertragen werden können, reicht es dort für 3 Föns, wenn jeder einzelne 1,2 kW leistet. Denn 3 * 1,2kW = 3,6kW, also knapp unter der möglichen Grenze. Ein vierter Fön gleichzeitig funktioniert sicher nicht, dann unterbricht die Sicherung den Stromkreis und gar keiner kann mehr fönen.

Lös Aufg 3 4